Werbung


Cash.Life

Eine Kapitallebensversicherung dient für viele Zwecke. Das vorrangige Ziel ist die Kapitalbildung und die Risikovorsorge für die Hinterbliebenen. Oft wird zusätzlich das Unfallrisiko und die Berufsunfähigkeit mit in den Vertrag eingeschlossen. Immerhin gibt es über 95 Millionen Versicherungsverträge. Das zeigt, wie beliebt diese Versicherungen sind. Die Vertragslaufzeit einer Kapitallebensversicherung ist in den meisten Fällen sehr lange, oft über 30 Jahre. In dieser Zeit kann sehr viel passieren, so dass nicht jeder Vertrag auch bis zum Ende der Laufzeit durchhält.

Die Lebensversicherung nicht vorzeitig kündigen, sondern verkaufen
Die vorzeitige Kündigung ist immer mit Verlust verbunden. Der Kunde erhält beim vorzeitigen Vertragsabbruch nur den Rückkaufwert zurück. Oft deckt das nicht einmal die eingezahlten Beiträge. Wenn Zusatzvereinbarungen bestehen, dann sind auch diese mit der Kündigung weg.

Wird das Geld der Lebensversicherung dringend benötigt, ist der Verkauf der Versicherung ein gangbarer Weg, der gegenüber einer Kündigung teilweise bis zu 50 % höhere Beträge bringen kann. Da der Versicherungsvertrag mit dem Verkauf weiter läuft, bleibt in den meisten Fällen das Todesfallrisiko erhalten. Auch über eventuell abgeschlossene Zusatzrisiken sollte mit dem Käufer der Lebensversicherung gesprochen werden. Wenn der Versicherungsvertrag noch keine 12 Jahre alt ist, bleiben beim Verkauf auch die steuerlichen Vorteile erhalten. Nicht jede Lebensversicherung kann verkauft werden, sondern der Vertrag muss eine bestimmte Vertragslaufzeit haben und auch die noch verbleibende Restlaufzeit ist wichtig. Beim Verkauf der Lebensversicherung wird eine Abgeltungssteuer fällig.

Einen Käufer für die Lebensversicherung finden
Es gibt viele Interessenten, die Lebensversicherungen aufkaufen, unter anderem bietet Cash.Life eine gängige Möglichkeit für Deutschland. Doch nicht jeder Anbieter ist günstig. Hier ist ein Vergleich immer sinnvoll. Im Internet ist das sehr leicht möglich. Dazu muss der Interessent nur in einer Suchmaschine “Lebensversicherung verkaufen” eingeben und sofort gibt es mehrere Anbieter, die miteinander verglichen werden können. Nach dem Vergleich im Internet ist es immer sinnvoll, wenn von einigen ausgewählten Anbietern schriftliche Angebote eingeholt werden.

Vorsicht bei ausländischen Anbietern, besonders wenn sie außerhalb der EU ansässig sind.